Rudersdorf ist das südöstlich gelegenste Dorf in der Landgemeinde Buttstädt. In den knapp 1100 Jahren, in denen der Ort immer wieder erwähnt wird, erlebten die Bewohner gute und auch schlechte Zeiten. Neben vielen Bränden war sicher der 14. Oktober 1806 eines der geschichtsträchtigsten Tage. Napoleons Regiment zog anlässlich der Schlacht bei Jena/ Auerstedt durch Rudersdorf und requirierte Lebensmittel und Haustiere.

Viele kleine Gassen mit sanierten Häusern und Gehöften formen das Dorf. Ein intaktes Vereinsleben und der Tatendrang der Bewohner lassen Rudersdorf immer wieder durch gemeinsame gesellige Runden und gut organisierte Veranstaltungen aufleben.